WebAnalytics
OGV Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Alle Vereine anzeigen

OGV Landesverband

Der OGV Landesverband fungiert als Dachorganisation für die 66 Ortsvereine in ganz Vorarlberg.

Mit viel Engagement, Kompetenz und Leidenschaft wurden ganz besondere Gartenpakete für ein „mehr im Garten“ und „lebendigen Boden“ im Jahr 2021 zusammengestellt.

 

Landesverband Obst- und Gartenkultur Vorarlberg

Wegelersfeld 10a
6842 Koblach
office@ogv.at

Wichtige Termine

OGV Landesverband
30.09.2022 | 09:00 Uhr

   

30.09.2022

09:00

Bienen machen Schule - Tagung 2022

Fasziniert und fokussiert durch die Biene

(OGV Landesverband)

Erleben & Wissen

Ländle Mostereien starten Saison

Derzeit startet in vielen Vorarlberger Mostereien die Hauptsaison. Wer also gerne frischen Süßmost mag, Obst abzugeben hat oder Obst pressen lassen…

19.08.2022

Obstbörse Vorarlberg: vermitteln und verwerten

Verderb im Garten und Foodwaste war gestern: die Vorarlberger Obstbörse rettet Lebensmittel

11.08.2022

Schwarzbachgarta in Bludesch

63 Beete auf 1.700 Quadratmeter

25.07.2022

Ein Teil der Vorarlberger Obst- und Gartenbauvereine (OGV) werden...

Über 16.000 Menschen sind bereits OGV Mitglieder.

Jedes neue Mitglied trägt einen der 66 ehrenamtlichen Vorarlberger Obst- und Gartenbauvereine oder den Fachverband der Vorarlberger Baumwärter durch seine ideele oder praktische Unterstützung.

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag helfen Sie uns, die Vielfalt zu bewahren und uns gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft zu engagieren.

Alle unsere Vereine bieten:

  • Wissen vermehren: Seminare und Kurse
  • Fachliches und Nützliches im Obst- und Gartenbau
  • Exkursionen und Geselliges
  • Leihgeräte und Firmen-Aktionen
  • Aktuelle Infos aus der großen Familie der Obst- und Gartenbauvereine per elektronischem Newsletter
  • Wissen weitergeben: Sie sind Teil unsers großen Netzwerkes
  • und vieles mehr

Auch Sie können übrigens täglich viel für die Vielfalt tun: Beim Gärtnern, Einkaufen und Kochen oder durch Weitergeben von Wissen und Begeisterung

Sollten Sie Interesse haben, bei einem unserer Vereine Mitglied zu werden, sind Sie herzlich Willkommen. Tragen Sie sich gleich in das Anmeldeformular am Seitenende ein!

Sinn und Zweck
Wir leben Obst- und Gartenkultur und tragen dies durch Öffentlichkeitsarbeit und unsere Netzwerke in die Gesellschaft

Service
Wir sind Servicestelle der Vorarlberger Obst- und Gartenbauvereine und unterstützen sie in ihrer Eigenständigkeit

Aktivitäten
Wir machen aktive Gartenkultur im Jahreskreis durch Brauchtum und zeitgemäßes Wissen erlebbar

Gemeinsam und Miteinander
Gemeinsam fördern und begleiten wir gartenbegeisterte Menschen im Einklang mit der Natur

Der Verband bezweckt durch Zusammenfassung aller Obst- und Gartenbauvereine Vorarlbergs und in Zusammenarbeit mit allen Fachverbänden und Behörden die einheitliche Förderung

  • des heimischen Obst- und Gartenbaues
  • der häuslichen Verwertung der erzeugten Produkte
  • der Landschafts- und Ortsbildpflege
  • des Natur- und Landschaftsschutzes


Dies soll erreicht werden durch ideelle Mittel:

  • Fachtagungen, Kurse, Vorträge und Diskussionsveranstaltungen
  • Lehrfahrten im In- und Ausland
  • Fühlungsnahme und Zusammenarbeit mit einschlägigen Instituten
  • Schulung und Förderung des fachlichen Nachwuchses
  • Beitritt zu regionalen und überregionalen Organisationen mit gleichen oder ähnlichen Zielsetzungen
  • Beratung der Mitglieder in fachlicher, technischer und wirtschaftlicher Hinsicht
  • Durchführung von Wettbewerben und Ausstellungen
  • Herausgabe von Mitteilungen und Publikationen

Der erste Obstbauverein entstand 1889 in Dornbirn, gegründet von Maximilian Schmidinger, Schuldirektor in Dornbirn.

Im Jahre 1900 wurde Oberlehrer Max Schmidinger vom k.u.k. Ackerbauministerium Wien beauftragt zur Weltausstellung nach Paris zu fahren. Die Ausstellung wurde auch von Vorarlberg beschickt und zwar mit 8 Kisten Obst, davon 25 Sorten Äpfel und 16 Sorten Birnen. Der Verein Dornbirn erhielt eine goldene Medaille und Max Schmidinger wurde die silberne Metarbeitermedaille verliehen.

Nach amtlicher Statistik vom Jahre 1880 waren in Vorarlberg 2716 bäuerliche Brennereien und 88 gewerbliche Betriebe dieser Art vorhanden. Gebrannt wurde 32.668 Hektoliter Maische.

Auch von Schulgärten und -kursen war um die Jahrhundertwende schon die Rede.

Die großen Erfolge der schon bestehenden Obstbauvereine gaben Ansporn, um in den verschiedenen Gemeinden neue Vereine dieser Art zu gründen. Schon vor dem 1. Weltkrieg gab es in Vorarlberg 30 Vereine dieser Art.

Während der Kriegsjahre wurden allerdings die Tätigkeiten vieler Orts unterbrochen oder eingestellt.

Nach dem 1. Weltkrieg wurden wieder viele Kurse und Vorträge abgehalten und die Zahl der Vereine nahm stark zu.

Im Jahre 1922 wurden in Vorarlberg 82 Obstbauvereine gezählt. Aufgrund dieser Anzahl sah sich der damalige Landeskulturrat veranlasst, diese Vereine in einem Verband zusammenzuschließen. Alle Vereine wurden am 20. August 1922 zu einer Versammlung in das alte Realschulgebäudenach Dornbirn eingeladen. 17 Vereinsobmänner waren anwesend. Zu dieser Hauptversammlung wurden vorbereitete Satzungen vorgelegt, die auch voll und ganz die Zustimmung erhielten.

Zum Vereinsobmann wurde nun Schuldirektor Maximilian Schmidinger aus Dornbirn vorgeschlagen und auch gewählt. Er nahm das Amt aus Altersgründen nicht an, wurde aber zum Ehrenobmann ernannt.

Nach neuerlichen Vorschlägen wurde Lehrer Rudolf Sperger aus Lustenau zum 1. Obmann des Landesverbandes gewählt.

Unser Herz schlägt für die Vielfalt

Der Verband für Obst- und Gartenkultur Vorarlberg besteht aus 66 Vereinen mit über 15.000 ehrenamtlichen Mitgliedern. Die einzelnen Vereine werden in sieben Gebieten zusammengefasst.
Die sogenannten Gebietsvertreter (sie werden autonom von den jeweiligen Vereinen im Gebiet gewählt) sind als "Sprachrohre der Vereine" im Verband für Obst- und Gartenkultur Vorarlberg aktiv als Vorstandsmitglieder vertreten.

  • Bregenz - Alfred Stoppel
  • Bregenzerwald - Nicole Vögel
  • Dornbirn - Manfred Kremmel
  • Kummenberg - Christoph Mair
  • Vorderland - Michael Nachbaur
  • Feldkirch/Jagdberg - Christine Fetz
  • Bludenz-Blumenegg - Franz Meyer

Die Kontaktinfos der Gebietsvertreter sind weiter unten unter "Kontaktpersonen" zu finden.

Angeschlossene Fachverbände:

  • Fachverband der Vorarlberger Baumwärter
  • Erwerbsobstbauern
  • Die Vlbg. LWK

Kontaktpersonen

Zur OGV-Familie zu gehören ist einfach, sinnvoll und bringt dir Vorteile.

Möchtest du Mitglied bei einem unserer Ortsvereine werden? Dann melde dich in wenigen Schritten hier an.

Hinweis: Nach dem Ausfüllen dieses Formulars wird sich der von Ihnen bestimmte OGV Verein direkt bei Ihnen melden. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie schon bald in unserer großen OGV Familie begrüßen könnten. Garta tuat guat! Selbstverständlich werden Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht weiterverwendet.